Atelierspaziergang 2018

 

Am 03.06.2018 öffne ich im Rahmen des Atelierspaziergangs der Region Hannover von 11 – 18 Uhr mein Atelier und freue mich auf neugierige Besucher.

Für die begleitende Ausstellung „Erinnerung – Kamera im Kopf“, zu der alle 36 Teilnehmende des Atelierspaziergang Arbeiten beigesteuert haben, habe ich eine neue Fotoarbeit produziert.

Die Ausstellung wird am 25.05. um 19:00 im Schloß Landestrost in 31535 Neustadt a. Rbge. eröffnet und läuft insgesamt bis zum 08.07.2018.

Mehr Informationen zu beiden Veranstaltungen incl. des Programmes für den Atelierspaziergang finden sich hier: www.atelierspaziergang-region-hannover.de

————————————————————————————————————————————

Ausserdem möchte ich gerne die neue Website unseres Veranstaltungsraumes Forum S 15 bewerben: unter www.forums15.de finden sich unsere Veranstaltungen. Ab Juni bespielen wir den Raum mit neuen Ausstellungen und Projekten – wir beginnen mit Gesprächen über Kunst:

Exemplarisches # 01

Kunst auf dem Prüfstand

08.06.2018 Lotte Lindner & Till Steinbrenner

15.06.2018 Rolf Bier

22.06.2018 Anja Köhne

29.06.2018 Timm Ulrichs

Beginn 20 Uhr

In kurzer Abfolge wird wöchentlich Freitagabend Kunst präsentiert.
Die Art der Präsentation ermöglicht einen konzentrierten Blick, eine einzelne Arbeit steht im Fokus. Die Bar ist an diesen Abenden geöffnet. Die gezeigte Kunst kann in lockerer Atmosphäre bei Drink und Häppchen im Gespräch kontrovers verhandelt werden. Die Künstlerinnen und Künstler sind anwesend.

Forum S15

Seestraße 15

30171 Hannover

———————————————————————————————————————————-

SALZE
OBJEKTE UND BILDWERKE

Vernissage 3.11.2017 / 19 Uhr

(Einführung: Vera Burmester)

Geöffnet 4.-26.11.2017

Sa + So 14 – 17 Uhr

Künstlergespräch 19.11.2017 / 15 Uhr

Es erscheint ein Katalog.

Forum S 15 (im Atelierhaus S 15)
Seestrasse 15
30171 Hannover

Mail: atelierhausS15@gmx.de
http://www.facebook.com/atelierhauss15/

Die Ausstellung wird gefördert durch die Projektförderung des Kulturbüros der Landeshauptstadt Hannover.

Der Katalog wird gefördert durch die Stiftung Horizonte.

Advertisements